Übertrittsvoraussetzungen in der Mittelschule

Übertritt nach der 5. Klasse Mittelschule

  • in die 5. Klasse Realschule:
    Durchschnittsnote in Deutsch und Mathematik (Jahreszeugnis): 2,5
  • in die 6. Klasse Realschule:
    Durchschnittsnote in Deutsch, Mathematik, Englisch (Jahreszeugnis): 2,0
    sowie Bestehen der Probezeit

  • in die 5. Klasse Gymnasium:
    Durchschnittsnote in Deutsch und Mathematik (Jahreszeugnis): 2,0
  • in die 6. Klasse Gymnasium:
    nur nach Aufnahmeprüfung möglich

Mittlere-Reife-Zug (=M-Zug) der Mittelschule

Übertritt

  • in die M 7:
    Durchschnittsnote (Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der 6. Klasse)
    in Deutsch, Mathematik, Englisch: 2,66
    ab 3,0 oder schlechter: Aufnahmeprüfung

  • in die M 8:
    Durchschnittsnote (Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der 7. Klasse)
    in Deutsch, Mathematik, Englisch: 2,33
    ab 2,66 oder schlechter: Aufnahmeprüfung

  • in die M 9:
    Durchschnittsnote (Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der 8. Klasse)
    in Deutsch, Mathematik, Englisch: 2,33
    ab 2,66 oder schlechter: Aufnahmeprüfung

  • in die M 10:
    Qualifizierender Abschluss der MS mit der Durchschnittsnote 2,33
    in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch
    ab 2,66 oder schlechter: Aufnahmeprüfung

Mittlere Reife über Vorbereitungsklassen (VK 1,2)

Aufnahme

  • in die VK 1:
    Qualifizierender Abschluss mit einer Gesamtdurchschnittsnote von 2,5
    ab 2,6 oder schlechter: Genehmigung durch Schulamt und Schulleitung nötig

 

Weitere Informationen erhalten Sie durch unseren Beratungslehrer Benedikt Wagner

Infos zu Übertritt und Schulwechsel in Bayern ausführlich unter:
https://www.km.bayern.de/schueler/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html